BERESINA
oder Die letzten Tage der Schweiz ... [ back ]

 

 


     

     

Schweiz

   1999

 

   

Daniel Schmid

  Regie

T&C Film

  Produktion

Martin Suter

  Buch

Renato Berta

  Kamera

Carl Hänggi

  Musik

Kathrin Brunner

  Ausstattung

Daniela Roderer

  Schnitt

Luc Yersin

  Ton

Birgit Hutter

  Kostüme

Thomas Nellen
Barbara
Grundmann-Roth

  Maske

Peter Spoerri

  Prod.leitung

 

   

Elena Panova
Geraldine Chaplin
Martin Benrath
Ulrich Noethen
Ivan Darvas
Marina Confalone
Stefan Kurt
Hans Peter Korff
J. Tomaschewsky

  Besetzung

 

   

 

D I E S E S C H WA R Z E K O M Ö D I E erzählt die Geschichte der schönen Irina, einem russischen Call girl, das in ein märchenhaftes Alpenland gerät, an das sie bedingungslos zu glauben beginnt. Durch einen zwie lichtigen Anwalt und dessen Freundin wird sie an einen wachsenden Kundenkreis von Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Militär und Medien vermittelt. Im fernen Russland verfolgt ein Familienclan Irinas Aufstieg. Als «Informantin» verpflichtet, gerät Irina immer mehr in ein für sie völlig undurchsichtiges Labyrinth von Interessens gruppen. Durch Erpressung in die Enge getrieben, erfindet sie dubiose Geschichten über ihre Kunden. Mit dem drohenden Landesverweis konfrontiert, löst sie durch ein Missverständnis und in völliger Unkenntnis der Folgen den vor vielen Jahren geplanten Staatsstreich einer vergessenen patriotischen Organisation aus: den Beresina Alarm. Und das Leben der Irina erfährt eine unerwartete Wende, gemeinsam mit dem ganzen Land.